NEWSLETTER    IMPRESSUM AGB DATENSCHUTZERKLÄRUNG  


zurück zum Menü



Einzelaktionen in den Kontaktverlauf eintragen


Um sp├Ąter nachvollziehen zu k├Ânnen, welche Kampagnenaufgaben insgesamt f├╝r einen Kunden durchgef├╝hrt wurden, kann jeder Schritt der Kampagne in die Kundenhistorie eingetragen werden.

Status bei Timeout


Ist eine Kampagne f├╝r einen Kunden vollst├Ąndig durchgelaufen, wird der hier angegebene Status vergeben. In den meisten F├Ąllen ist dies 0%, also Ziel nicht erreicht. Dient eine Kampagne z.B.nur rein dazu den Kunden ├╝ber Neuigkeiten zu informieren, k├Ânnten hier auch 100% stehen, da der Kunde alle Aktionen erhalten hat und dies auch das Ziel war.

Vorgabe bzw. Ziel einer Kampagne


Geben Sie hier das angestrebte Ziel der Kampagne f├╝r jeden Kunden an. An dieser Stelle k├Ânnen Sie nicht nur Angaben in % machen, sondern z.B. auch in Euro. Dies ist z.B. dann Sinnvoll, wenn Sie eine Kampagne zur Umsatzsteigerung Ihrer Kunden durchf├╝hren m├Âchten. Sicher werden viele Kunden dann eine Umsatzsteigerung haben, aber evtl. nicht so hoch, wie es diese Kampagne erwartet.

Kunden ohne Kontaktwunsch


Gerade im Emailmarketing sollte hier immer ein H├Ąkchen gesetzt sein. Das hat zur Folge, dass alle Kunden mit aktivierter Option W├╝nscht keinen weiteren Kontakt in dieser Kampagne nicht mehr ber├╝cksichtig werden.

Feldname der Emails im Kontakt


In den Kontakten k├Ânnen u.U. mehrere Felder mit einer Emailadresse vorhanden sein. Geben Sie hier das Feld an,in dem jeweils beim Kontakt die Mailadresse hinterlegt ist. Diese Einstellung ist nur erforderlich, wenn Sie Emailaktionen in Ihrer Kampagne haben.






Suche in der Online-Hilfe


Passwort vergessen?

SCHLIESSEN